Weihnachtskonzert im „Hansehof“ Salzwedel

(Quelle: AZ von Melanie Friedrichs) Unser Weihnachtskonzert war in diesem Jahr im Salzwedler „Hansehof“ hervorragend besucht. Mit weihnachtlichen Melodien, aber auch mit aktuellen Liedern und Tänzen überzeugten die Jeetzeschüler die zirka 250 Besucher. Dabei begeisterte der Chor mit einer individuellen Version des Liedes „Lieblingsmensch“. Die Eigenkomposition von Blandine Boyle, die sie auf ihrer Gitarre präsentierte, kam ebenso gut an. Zwischen den Auftritten sorgten Franziska Krüger und Michael Benecke für gute Unterhaltung und fühlten mit kecken Sprüchen durch das zweistündige Weihnachtskonzert.

„Das Programm entstand in Kooperation mit der Ganztagsschule Lessing“, informierte Schulleiterin Antje Pochte. So waren auch Johanna Amft und Beatrice Guhl von der Lessing-Schule vertreten und bewiesen

ihr Gesangstalent mit dem Titel „All of me“. Ob mit „Feliz Navidad“, aufgeführt von der 7. Klasse, oder „Sind die Lichter angezündet“ im gemeinsamen Chor – das Adventskonzert ließ die Zuhörer in weihnachtlicher Stimmung schwelgen.

FB_IMG_1449257264524FB_IMG_1449257249147FB_IMG_1449257244317FB_IMG_1449257238984FB_IMG_1449257233032FB_IMG_1449257228106FB_IMG_1449257218168FB_IMG_1449257207874

Einmal pro Woche übt der Chor der Jeetzeschule Salzwedel für seine Auftritte. Die eigene Version des aktuellen Songs „Lieblingsmensch“ gefiel den zirka 250 Zuhörern besonders gut.

  • Unterrichtshilfenportal MV für Lehrkräfte gestartet
    Den Lehrerinnen und Lehrern in Mecklenburg-Vorpommern stehen von heute an 3.700 digitale Arbeitsblätter und interaktive Medien für die Unterrichtsgestaltung zur Verfügung.
  • Aktualitätendienst: Verträge
    Ergänzend zu den Unterrichtsmaterialien von SCHUFA macht Schule erscheint regelmäßig der Aktualitätendienst zu Themen aus der Finanzwelt.
  • Aktualitätendienst: Konsum
    Ergänzend zu den Unterrichtsmaterialien von SCHUFA macht Schule erscheint regelmäßig der Aktualitätendienst zu Themen aus der Finanzwelt.
  • Tipp:
    Frühe Bildung 2/2016 - Sprache im Kindesalter: Wirkungen und Bedingungen im Spiegel des Deutschen Bildungsservers Linktipps in: Zeitschrift "Frühe Bildung". Schwerpunkt: Sprache im Kindesalter: Wirkungen und Bedingungen, 5. Jahrgang / Heft 2 / 2016, S. 112-114
  • Neu bei Bildung + Innovation: Die Herausforderungen bleiben
    Die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben am 16. Juni gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) den Bericht "Bildung in Deutschland 2016" vorgestellt. Der sechste nationale Bildungsbericht beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens und hat nach zehn Jahren in seinem Schwerpunktkapitel erneut das Thema "Bildung und […]
  • Jahresbericht des Bundesinstituts für Berufsbildung 2015 erschienen
    Thematische Schwerpunkte des BIBB-Jahresberichts 2015 sind unter anderem Ausbildungsmarkt, Akademisierung; Berufsbildung4.0, Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Beruf, Fachkräftemangel, Berufsbildung international, Qualitätssicherung.
  • Schule der Woche: Sudbury School Ammersee
    SCHULPORTRAIT ANSEHEN Unsere Schule der Woche ist die Sudbury School Ammersee, die seit Anfang des Jahres auch eine Schule im Aufbruch ist. Zwei engagierte Menschen aus dem Team waren auch im Februar bei der Tagung der Gemeinschaft der Schulen mit …
  • Veränderung erklären
    von Monia, Team Schule im Aufbruch Eine Herausforderung für Schulen im Aufbruch ist es, ihren Veränderungsprozess zu erklären. Wie immer bei Veränderung, sind die Macher auch mit Widerstand konfrontiert und befinden sich in vielen Situationen, in denen sie erklären müssen, …
  • Yippie! Margret ist Ashoka Fellow
    Wir freuen uns riesig, dass Margret als Gründerin von Schule im Aufbruch als eine von sechs Personen dieses Jahr als Ashoka-Fellow ausgewählt wurde. Ashoka ist eine internationale Organisation, die bereits in den 80er Jahren gegründet wurde. Zu der Zeit begann …
  • Korallenbleiche - Symbiose hilft beim Überleben
    Das Korallensterben nimmt weltweit zu. Es gibt aber auch Korallenriffe, die mit den Folgen des Klimawandels und der Erwärmung der Ozeane besser umgehen können als andere. Ein Grund dafür sind die auf ihnen lebenden Mikroorganismen, erklärte Tracy Ainsworth von der James Cook University im australischen Townsville im DLF. Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Hirnforschung - Nervenzellen als Individuen
    Bisher galt unter Forschern die Meinung: Eine einzelne Nervenzelle im Gehirn ist dumm, zusammen bilden sie ein hoch komplexes, intelligentes Netzwerk. Diese Ansicht hat jetzt ein Team von kalifornischen Wissenschaftlern widerlegt. Sie kommen im aktuellen "Science"-Magazin zu dem Schluss: Jede Nervenzelle agiert wie ein Individuum.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Kompromiss zum Fracking-Gesetz - "Deutlich mehr Bohrungen beim unkonventionellen Fracking"
    Der Bundestag hat ein weitgehendes Verbot der umstrittenen Gas-Fördermethode Fracking beschlossen. Demnach soll konventionelles Fracking stärker reguliert werden, unkonventionelles Fracking wird verboten – mit Ausnahme von Testbohrungen zu wissenschaftlichen Zwecken. Stefan Ladage von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, erklärt den Unterschied zwischen den Bohrungsarten.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.