Geschichtswettbewerb Zeitensprünge Sachsen-Anhalt

Für die Teilnahme am Geschichtswettbewerb Zeitensprünge Sachsen-Anhalt haben sich in diesem Schuljahr neun Schüler unter Leitung von Jens Winter mit dem Thema „Kriegsdenkmale in Salzwedel“ beworben. Glücklicherweise wird das Projekt mit insgesamt 750 € (der höchstmöglichen Fördersumme) gefördert. Ziel ist es, ein Buch über Kriegsdenkmale in Salzwedel zu erstellen. Hierfür arbeiteten wir eng mit dem Salzwedeler Stadtarchivar Steffen Langusch zusammen sowie mit dem Leiter des Danneil-Museums, Ulrich Kalmbach. Neben der Arbeit im Archiv zur Geschichte der über 40 von uns gefundenen und erforschten Kriegsdenkmäler haben wir auch zahlreiche Exkursionen zu den (ehemaligen) Standorten gemacht, um den Zustand der Denkmale zu dokumentieren. Herauskommen wird ein Buch mit mindestens 80 Seiten, das am 9. Juli 2015 auf dem Jugendgeschichtstag in Merseburg der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Zeitensprünge Sachsen-Anhalt Jeetzeschule 1Bei der Arbeit im Stadtarchiv

 

» zurück zu Neigungskurse