Alles Trick in der Lupe

Aliens, rauchende Laptops, Strichmonster: Wo ist diese Kombination zu finden? Natürlich an der JiS.  Im Neigungskurs „Alles Trick in der Lupe“ mit Andrea Meier. Die neun Schüler des Neigungskurses arbeiten dort mit viel Mühe und Witz an Trickfilmen. Bis zum Ende des Schuljahres wollen alle zusammen einen virtuellen Rundgang durch die Schule erarbeitet haben. Ihnen macht das Produzieren von Filmen sehr viel Spaß, erklärten sie gegenüber der Flaschenpost.

Andrea Meier hilft zwei Schülern bei ihrem Filmprojekt.

Andrea Meier hilft zwei Schülern bei ihrem Filmprojekt.

Die Arbeit im Neigungskurs fängt mit einfachen Animationen an und soll sich zu komplexen Kurzfilmen entwickeln. Bislang erlernen die Schüler nur die einfachen Funktionen der Animationsprogramme. Mit Bild-zu-Bild-Animationen kommt der Neigungskurs langsam aber sicher voran. Das Programm, mit dem die Schüler hauptsächlich arbeiten, heißt Pivot 2, außerdem wird das Schnittprogramm Magic Movie Studios verwendet. Die Teilnehmer dieses Neigungskurses sind: Mark Vollmer, Louis Dammer, Joshua Hagg, Martin Dittmann, Daniel Schoebel, Bruno Sternberg, Ole Harneid und Christoph Friedrich.

» zurück zu Neigungskurse