TONALi – TOUR im Rahmen der Altmark Festspiele

Tonali Tour

Ein namhaftes Festival. Ein Kammerkonzert mit einem begeisterten Publikum voller junger Menschen. Eine Konzertorganisation, die von Jugendlichen verantwortet wird. Ein praxisorientierter Musikunterricht, der die Programminhalte des Kammerkonzertes behandelt, der Schülermanager in Grundlagen des Kulturmanagements qualifiziert. Dies alles geschieht durch das Programm „TONALi-Tour“. TONALi-Tour wurde als innovatives Educationprojekt entwickelt, um die musikalische Elite in soziale Verantwortung zu bringen, um die Jugend auch außerhalb Hamburgs nach dem TONALi-Prinzip für Klassik zu begeistern.

Wir als Jeetzeschule in Salzwedel sind bei der TONALi – TOUR im Rahmen der Altmark Festspiele 2016 mit dabei.

Tonali Tour 2Wie geht das? Im Kammerkonzert spielt ein Klaviertrio, bestehend aus drei Siegern des renommierten TONALi-Wettbewerbes in Hamburg. Jeder der drei Musiker geht ca. einen Monat vor dem Konzert in jeweils eine Patenschule, die das Festival für TONALi-Tour interessiert. Die Einladung, in der Schule ein moderiertes Konzert zu spielen, erfolgt über das jeweilige Team aus Schülermanagern. Die Schülermanager werden durch TONALi darin ausgebildet, das Künstlermanagement, die Werbung, die Konzertdurchführung etc. zu übernehmen. Das Schulkonzert dient der Bekanntmachung des Patenmusikers, der Begeisterung für klassische Musik, des Kammerkonzertes, für welches intensiv geworben wird.

Die Organisation des Kammerkonzertes, das im Rahmen des Festivals stattfindet, obliegt wiederum den Schülermanagern, die jetzt aus den drei teilnehmenden Schulen zusammenkommen. Ihre Aufgabe ist es, Mitschüler, Eltern, Freunde und Bekannte für das Kammerkonzert zu interessieren, einen Konzertabend mitzuverantworten, der künstlerisch höchste Qualität bietet, der dadurch lebt, das er von Jugendlichen bespielt, organisiert und besucht wird.

Das Konzert der TONALI-Tour 2016 findet am 17.04.2016 um 16.00 Uhr im Kunsthaus Salzwedel statt. Mit Anite Stroh (Violine), Kiveli Dörken (Klavier) und Laura Moinian (Violoncello) sind junge Klassikstars bei uns zu Gast. Eswerden Werke von Sebastian Bach, Astor Piazzolla, Antonin Dvorak und Johannes Brahms gespielt.

Tonali Tour SAW

 

 

Tonali Tour 1 Tonali Tour 3

  • Die vier Säulen der Bildung – UNESCO
    von Monia, Team Schule im Aufbruch Bereits seit der Gründung von Schule im Aufbruch bilden für uns die vier UNESCO-Lernziele zentrale Orientierung für die Gestaltung von Schule. Es ist also allerhöchste Zeit, etwas mehr darüber zu berichten! Es war einmal… …
  • Konfliktlösung oder die Suche nach dem Kamel
    von Monia, Team Schule im Aufbruch Ich denke die meisten Menschen, die sich schon einmal mit Konflikten befasst haben, kennen das Harvard-Konzept von Fisher und Ury aus den 80er Jahren. Nun hatte ich Gelegenheit, William Ury in einem Skype zu …
  • Transformation ist Metamorphose
    von Monia, Schule im Aufbruch Wir sprechen von der Transformation der Schulen, Wilfried Schley spricht an dieser Stelle von Metamorphose und Potenzialentfaltung. Es geht nicht darum, etwas gänzlich anderes zu werden, sondern um das Hervorbringen von dem, was bereits da …
  • Ausbildung zum Schmied - Arbeit mit dem heißen Eisen
    Der Beruf des Schmieds ist einer der ältesten der Welt. Schon im Altertum wurden die Handwerker für ihre Waffen und Werkzeuge geschätzt. Heute ist aus dem Schmied das Berufsbild des Metallbauers geworden. Die Ausbildung erfordert Formgefühl und Geschick.Deutschlandfunk, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei
  • Scoring in sozialen Netzen - "Man hat es nicht gerne, wenn Dritte private Daten verwenden"
    Finanzwissenschaftler der TU Chemnitz haben überprüft, wie Bankkunden auf Scoring, also die automatisierte Bewertung der Kreditwürdigkeit mithilfe von Daten aus sozialen Netzwerken reagieren. Viele hätten Probleme damit, wenn Banken im Falle einer Kreditvergabe zum Beispiel auf das Facebookprofil zugreifen würden, sagte der Wirtschaftswissenschaftler Friedrich Thießen im DLF.Deutschlandfunk, Computer und KommunikationDirekter Link zur Audiodatei
  • Führende US-Militärs - Cyberkrieg den Computern überlassen
    Es ist schlecht bestellt um die Zukunft der Hacker, so das Ergebnis der diesjährigen DARPA Cyber Grand Challenge. Die Forschungsagentur des amerikanischen Verteidigungsministeriums kommt zu dem Schluss, dass der Cyberkrieg vollautomatisch geführt werden kann.Deutschlandfunk, Computer und KommunikationDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.