Schüleraustausch mit Nabereshnyje Tschelny – Russland

Schüleraustausch mit Nabereshnyje Tschelny,Russland, 2016 Stammgruppen Angara und Mekong   Schüleraustausch der Angara und Mekong mit Schülern aus dem Dawydow-Gymnasium Nabereshnyje Teschlny   Angara und Mekong – Ein Tag in Russland voller Workshops: Töpfern und Arbeiten mit Ton, Wir malen

Impressionen der „Isar“ vom Segeltörn in Holland

Die „Isar“ ist zurück von ihrem Segeltörn in Holland. Es waren sonnige und erlebnisreiche Tage, natürlich mit dem obligatorischen „Trockenfallen“ auf dem Watt. Stimmungsgarant Sebastian Socha begleitete die „Isar“ und Frau Ahlberg auf der „Mercurius“.

Teambildung bei Tennessee

Am Dienstag, den 29. April 2014, machte die 8. Klasse „Tennessee“ einen Ausflug in den Seilgarten Magdeburg, der Bestandteil des dortigen Zentrums für soziales Lernen ist. Wie der Name schon sagt, ging es dort nicht ausschließlich um das Klettern wie

Skifahrt der 10. Klassen Jenissej und Peace

Wie auch die anderen 10. Klassen vor uns fuhren wir dieses Jahr ins Skilager nach Österreich. Am Sonntag, dem 05.01.2014, ging es früh morgens los. Nach Packpost Edelschrott. Anders als wir nach diesem Namen erwartet hatten, erwartete uns eine heimelige

Projektfahrt zum Ettersberg der Mackenzie und Missouri

Das Projekt „Nationalsozialismus“ der neunten Klassen der Jeetzeschule führte die Stammgruppen Mackenzie und Missouri im November nach Weimar. Sie besichtigten das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald. da sich die Fahrt gut mit dem Deutschunterricht verbinden ließ, ging es auch noch am zweiten

Wildnistag der Nil-Klasse

Am 15.11.13 sind wir gleich zu Schulbeginn nach Groß Chüden gefahren, um uns den Vortrag von Elke und Baldur anzuhören, die an einem Wildniscamp in den USA teilgenommen haben. An diesem Tag war es leider sehr kalt. Daher sind wir,

Wasser schweißt zusammen

Die schwarze Wolke nahte unübersehbar. Regen – auch das noch. „Los paddeln!“ Der Ruf des Guide Manfred hallte über den Vilzsee. Endlich der Kanal, eine Brücke. Schon platschen die ersten schweren Regentropfen auf das Wasser. Die sieben Kanadier mit abenteuerlichen

Wandertour Nil

Montag Heute sind wir im Regen, vom Märchenpark in Salzwedel, nach Wöpel gewandert. Zum Glück war es nicht so weit bis nach Wöpel. Als wir angekommen sind, haben wir sofort ein Lagerfeuer gemacht, um uns an diesem aufzuwärmen. Dort gab

Wanderung der Amazonas durch die Altmark

Weit auseinander gezogen hat sich die bunte Wandergruppe auf einem Feldweg bei Gieseritz. Die Amazonas-Gruppe erkundet auf ihrer einwöchigen Klassenfahrt das Wendland und die Altmark. Von einer Fahrt kann man da kaum sprechen, denn die Schüler wandern mit ihren Lehrern

Paris – Eine der schönsten Städte der Welt

Wie immer am Anfang des Schuljahres ging die Klassenfahrtzeit wieder los und da wir Wandern, Paddeln, und die Englandreise schon hinter uns gebracht hatten, ging es im September für die Schüler, die Französisch lernen, nach Frankreich. Nun dauert so eine

Fahrt der Abschlussklasse nach Wismar

Zusammen mit Frau Pochte machte sich die Stammgruppe Tigris auf den Weg, um sich intensiv mit Mathematik auseinander zu setzten und dabei noch Freude zu empfinden… In der Jugendherberge in Wismar wurde an Hand von Prüfungsaufgaben der Bereich Analysis wiederholt

Zethlingen Isar

Vom 9. Bis 13. September 2013 waren wir im Erlebnishaus Zethlingen, um in einer Intensivwoche unser Theaterstück einzuüben. Dort probten wir gemeinsam mit Schauspieler Jan Kittmann und Theaterpädagogin Nicoletta Geiersbach das Theaterstück „Der Heiratsantrag“ nach Anton Tschechow. Dies ist ein Einakter

Spenden für die Jeetzeschule

Zum Spendenformular
 
Zum Spendenshop


 
 


  • An allen Schulen Kindern und Jugendlichen gerecht werden
    Hohe Herausforderung für Real- und Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg: Mehr Fortbildungen nötig. Die Bildungsgewerkschaft GEW bezeichnet die Anmeldezahlen auf die weiterführenden Schulen als „klaren Auftrag für die Bildungspolitik“.
  • Ministerium erfasst Zahlen zu unentschuldigtem Fehlen künftig zentral
    Die Daten zum unentschuldigten Fehlen in der Schule werden im Land Brandenburg künftig zentral im Bildungsministerium ausgewertet. Ab dem neuen Schuljahr 2018/19 sollen die Daten von den Schulen nach einer neuen Systematik erhoben und an das Ministerium gemeldet werden.
  • Lasst viele Blumen blühen!
    Systemvielfalt statt Einheitsbrei: Die besten und nachhaltigsten Karrierewege für ein Fach oder eine Hochschule bringt der Wettbewerb der Konzepte hervor und nicht die generelle Abschaffung von Lehrstühlen, die die Junge Akademie fordert. Von Oliver Günther
  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab)
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Im Norden Brasiliens - Der Lösung um das Zika-Rätsel näher gekommen
    In der Millionenstadt Recife im Norden Brasiliens erkranken weit mehr Menschen am Zika-Virus als im Rest des Landes. Lange war unklar, was der Grund für die gehäuften Infektionen sein könnte. Doch jetzt glauben Wissenschaftler, das Rätsel gelöst zu haben.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Fungizidresistenzen - Pilze - eine bisher unterschätzte Gefahr
    Dass Bakterien Resistenzen gegen Antibiotika entwickeln, ist bekannt. Dass aber auch Pilze zunehmend immun gegen Fungizide sind, wissen nur wenige. Doch genau diese Resistenzen könnten aus Sicht britischer Forscher zu einer regelrechten Krise in der Landwirtschaft und der Humanmedizin führen.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Zu wenig Wissenschaftlerinnen an deutschen Unis - Hochschulverband fordert Ausgleichssemster für Elternzeit
    Nur 25 Prozent der Professorenschaft in Deutschland sind weiblich. Das sei deutlich zu wenig, sagte der Präsident des Deutschen Hochschulverbandes, Bernhard Kempen, im Dlf. Sein Vorschlag: Die Einführung eines Elternzeit-Ausgleichssemesters zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Deutschlandfunk, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.