Mackenzie on air – Radio SAW macht Schule

DSC_5100kl1

Der 30. September 2013 war ein ganz normaler Schultag wie jeder andere. Doch stand plötzlich das Radio SAW-Team in unseren Klassenraum. Wir waren alle noch am Essen, weil wir gerade Frühstückspause hatten, als uns erzählt wurde, dass Frau Krüger uns bei der Radio-Aktion „Klasse übersetzt“ angemeldet hatte.

DSC_5112kl

Nach der Frühstückspause übernahm  Moderator Warren Green – „The Englishman“ – den Unterricht auf Englisch, was uns ganz schön unsicher machte. Warren präsentierte den Songtext „Livesaver“ von Sunrise Avenue. Er fragte uns, ob wir gut Englisch können, weil wir das Lied vom Englischen ins Deutsche übersetzen würden. Nach der Liedpräsentation ging es an die Arbeit, die von Warrens Begleitern in vielen Fotos festgehalten wurde. Doch bei der gemeinsamen Übersetzung des Textes blieb es nicht. Der Engländer brachte uns tatsächlich zum Interpretieren der Strophen. Warum würde die Band so ein Lied singen? Was ist mit Lebensretter gemeint? Nachdem wir Warren unsere Ideen erzählten, hat er uns die Hintergrundgeschichte des Songs verraten. Die Band steckte nämlich in Geldnöten und um erfolgreich Musik machen zu können, waren sie auf die Hilfe eines Freundes angewiesen, der an sie glaubte und sie somit finanziell unterstützte. Eine gute Entscheidung, die sich auszahlte!

DSC_5084kl

Da der Radiosender uns einige Wochen später auf Sendung schicken wollte, wählte Warren Green Kim und Paul aus, die den übersetzten Text mit voller Leidenschaft ins Mikro sprachen. Abschließend durften wir dem witzigen Moderator Fragen zum Sender aber auch zu seinem Privatleben stellen. Wer weiß schon, dass er über seine Armeezeit in Deutschland hängen geblieben ist, eine Tochter hat und im Stendaler Tennisverein spielt. Ganz zum Schluss machte das Radio SAW-Team noch einige Interviews mit Schülern und wir platzierten uns für ein gemeinsames Gruppenfoto.

Paul Bünte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Ohne Titel
    Bald werden hier zukünftige Webinare dargestellt. Derweil können Sie sich die Webinar-Aufzeichnungen von Schule im Aufbruch Österreich anschauen.
  • Schul – Landkarte
    Vollbildanzeige (öffnet sich in neuem Tab)
  • „Schule im Aufbruch“ – Fest 2016
    Inspirieren – Vernetzen – Ideen für 2017 austauschen – Ermutigen – Feiern “Schule im Aufbruch” ist heuer 3 Jahre alt: Tausende TeilnehmerInnen und hunderte Schulen sind bereits Teil von „Schule im Aufbruch“.Am 30. November zeigen wir einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Jahres und geben einen Ausblick auf 2017 – und wir freuen uns, […]
  • Rifttalfieber in Afrika - Virus-Ausbreitung durch Damm-Bau begünstigt
    Bevor die Europäer nach Afrika kamen, trat das Rifftalfieber nur bei Mücken und wilden Tieren auf. Erst die Kolonialisierung und Eingriffe in die Natur haben Epidemien begünstigt. Heute versucht man das Virus, das auch auf den Menschen übertragbar ist, durch das Spritzen von Insektiziden zu kontrollieren.Deutschlandfunk, Forschung aktuell
  • Leberloses Weltall - Robert Gernhardt, die Katze und das All
    Vor 80 Jahren kam Robert Gernhardt zur Welt. Der Zeichner und Satiriker ist bei Astronomen mit einer ebenso banalen wie eindrücklichen Beschreibung des Weltalls unvergessen.Deutschlandfunk, SternzeitDirekter Link zur Audiodatei
  • Zehn Jahre Vertrag von Lissabon - Zugunsten der Gemeinschaft
    Vor zehn Jahren, am 13. Dezember 2007, unterschrieben die damals 27 Staats- und Regierungschefs der EU den Lissaboner Vertrag. Seitdem regelt er die Zusammenarbeit in der Union. Doch ein ums andere Mal stellt er sie auch vor Herausforderungen, an die bei der Unterzeichnung kaum jemand gedacht hatte.Deutschlandfunk, Kalenderblatt
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.