Kreisbildungsausschuss tagte in der Jeetzeschule

Sporthalle Neubau

Am 18. November 2015 tagte der Bildungsausschuss des Kreistages des Altmarkkreises Salzwedel in der Jeetzeschule in Salzwedel. Unter anderen imformierten sich die Mitglieder des Bildungsausschusses auch über die weiteren Bauvorhaben und die Perspektiven der Gesamtschule in freier Trägerschaft. Nach einer Führung durch die Schule durch die Schülervertreter diskutierten die Mitglieder des Kreistages über die zukünftige Schullandschaft im Landkreis. Die Vorsitzende des Kreisbildungsausschusses Angelika Scholz (Linke) bedankte sich für den Einblick in den Schulalltag und wünschte für die weitere positiven Entwicklung der freien Schule viel Erfolg.

Altmarkkreis. Sollen Grundschulen in Sachsen-Anhalt künftig wieder verbindliche Laufbahnempfehlung für Kinder abgeben? Ja, ginge es nach dem Willen des Kreistagsabgeordneten Frank Rossau (Freie Liste). Seiner Meinung nach gibt es im Land einen „Akademisierungswahn“.

Rossau sprach das Thema am Dienstagabend während des Kreisbildungsausschusses mit Hinblick auf die Landtagswahlen im nächsten Jahr an. Denn eine Entscheidung über Laufbahnempfehlungen fällt in der Landespolitik und nicht vor Ort im Altmarkkreis. Darauf wies Landrat Michael Ziche (CDU) hin: „Wir können es gerne diskutieren, aber es ist eine politische Entscheidung.“

In Sachsen-Anhalt haben die Eltern das Sagen, wenn es darum geht, welchen Bildungsweg ihre Kinder nach der Grundschule besuchen. Eine 2006 eingeführte verbindliche Empfehlung war 2012 mangels Wirksamkeit wieder abgeschafft worden.

Doch zumindest im Altmarkkreis mehren sich die Kritiker. „Das Handwerk bekommt keine Lehrlinge. Wir brauchen auch noch Leute, die arbeiten“, sagte etwa Arendsees Bürgermeister Norman Klebe (CDU) im Ausschuss. Seine Amtskollegin aus Gardelegen sieht das ein wenig anders: „Die Entscheidung der Eltern ist nicht das Problem. Den Kindern fehlt eher der Kontakt zum Handwerk“, meinte Mandy Zepig (SPD). Der Kreisbildungsausschuss unter Leitung von Angelika Scholz (Linke) beschloss, sich während der nächsten Sitzung intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich außerdem mit einem Schreiben an das Land zu wenden.

Foto und Grafik von:

ume80

 BOARCHiTEKT
Jan Bodenstein | Architekturbüro in Wittenberge

19322 Wittenberge
Steinstraße 15

bodensteinboarchitekt.net

Elektronische Visitenkarte

@boarchitekt auf Twitter

  • Tipp:
    Aktuell bei Bildung + Innovation Allianz für Aus- und Weiterbildung stärkt die duale Berufsbildung
  • Dossier: Berufliche / Berufsbegleitende Nachqualifizierung
    Anlässlich der DEQA-VET Regionalkonferenz zu ´Nachqualifizierung´ am 02.06.2016 in Frankfurt am Main hat der Deutsche Bildungsserver eine Informationssammlung zum Thema zusammengestellt.
  • Start in 2017: EBMooc - Offener Onlinekurs zu digitalen Werkzeugen für ErwachsenenbildnerInnen
    Beginn am 06.03.2017. EBmooc ist der erste offene Online-Kurs für die Erwachsenenbildung in Österreich. In einem Kurs von 6 Wochen Dauer (Gesamtumfang: 18 Stunden) können sich Lehrende und TrainerInnen, BeraterInnen und BildungsmanagerInnen wichtige Grundlagen und Werkzeuge der digitalen Erwachsenenbildung mit dem Internet aneignen. Sie müssen dafür nichts bezahlen, können sich die Zeit selbst einteilen und […]
  • Schule der Woche: Bildungshaus Riesenklein
    Jede Woche stellen wir hier eine unserer Schulen im Aufbruch vor. Das Bildungshaus Riesenklein in Halle an der Saale ist ein KinderGarten, eine KinderWerkstatt, eine Grundschule und seit 2012 auch eine Gemeinschaftsschule, in der Kinder vom ersten Lebensjahr bis zu …
  • Die Aufgabe von Schule
    von Monia, Team Schule im Aufbruch In den Bundesländern ist die Aufgabe von Schule unterschiedlich beschrieben, dennoch geht es in eine gemeinsame Richtung: die Entfaltung der Potenziale, die Erziehung zu mündigen Bürgern für die Demokratie, auch der Schutz der Umwelt …
  • EduAction Bildungsgipfel 2016
    Wir sind dabei! Am 1./2. Juli 2016 findet in Mannheim und Heidelberg der EduAction Bildungsgipfel 2016 statt. Unsere Schule im Aufbruch-GründerInnen Margret Rasfeld und Gerald Hüther sind als Keynote-Speaker dabei, das Team von Schule im Aufbruch ist ebenfalls vor Ort …
  • Bundesfinale "Jugend forscht" 2016 - Hologramme und Diabetes-Zyklen
    Edelsteine aus dem Labor, Treibstoff sparende Flugzeuge und die Suche nach Leben im All: Der Wissenschaftsnachwuchs beim Bundesfinale von "Jugend forscht" war mit ganz unterschiedlichen Projekten erfolgreich. Fürs Finale hatten sich 191 Jungforscher mit 110 Projekten qualifiziert, 62 Projekte wurden ausgezeichnet. Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Studie - Smartphone-Benachrichtigungen verursachen Hyperaktivität
    Menschen, die oft auf ihr Smartphone schauen, wirken oft abwesend. Wer ständig Benachrichtigungen aufs Handy bekommt, kann sich nicht so gut auf andere Dinge konzentrieren. Ein Team aus Psychologen aus den USA und Kanada hat diesen negativen Einfluss der digitalen Welt nun systematisch untersucht - und warnt vor Folgen für Produktivität und Wohlbefinden.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter […]
  • Studie zu Fracking - Umwandlungsprodukte gefährlicher als Ausgangsstoffe
    Beim Fracking werden Wasser und Chemikalien unter hohem Druck in den Untergrund gepresst, um Erdgas herauszudrücken. Jetzt haben deutsche und US-amerikanische Forscher mutmaßliche Umwandlungsprodukte der Fracking-Chemikalien entdeckt, die schädlicher sein könnten, als die Ausgangsstoffe selbst. Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.