Bio, Regional und Fair: Neuer Einkaufsführer für den Altmarkkreis erschienen

4 Einkaufsführer

30 Einrichtungen im Altmarkkreis Salzwedel, die das Konzept „bio, regional, fair“ mit Leben erfüllen, wurden in einem neuen Einkaufsführer zusammen gefasst. Jugendliche der Jeetzeschule haben diesen in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung und dem „Eine Welt Netzwerk“ erstellt. Das Heft gibt es in der Kreisverwaltung und anderen öffentlichen Einrichtungen, wie zum Beispiel der Bibliothek.

Das Konzept umfasst Fragen des Umweltschutzes und der Gesundheit gleichermaßen wie Fragen internationaler Gerechtigkeit und Armutsbekämpfung. Ideen einer regionalen Wirtschaftsförderung, Unterstützung von ökologisch erzeugten Produkten sowie fairer Handel stehen im Mittelpunkt.

„Die Konsumenten können kleine Beiträge leisten“, unterstrich Ulrike Bürger vom „Eine Welt Netzwerk Sachsen-Anhalt“. Jeetze-Schüler erklärten Details. So beschäftigten sie sich mit Themen wie Klima sowie Kaufverhalten. „Weniger und bewusster essen“, ist ihr Fazit. „Es ist gut, dass es einen neuen Einkaufsfrührer gibt. Der alte ist über 20 Jahre alt“, betonte Martin Schulz vom Kreisverband „Bündnis 9O Die Grünen“. Gemeinsam mit Mirko Schlatow stellte er sich gestern Mittag zudem den Fragen der Schüler.

Darüber hinaus konnten die Anwesenden an verschienen Ständen testen, welche Produkte über das Konzept „bio, regional, fair“ bereits in der Region vermarktet werden. ln dem Einkaufsführer gibt es etliche Informationen zu diesem Thema. Aufgeführt sind zum Beispiel auch die Eine-Welt-Läden in Arendsee sowie Salzwedel.

1 Einkaufsführer
5 Einkaufsführer
6 Einkaufsführer2 Einkaufsführer

  • Tipp:
    Aktuell bei Bildung + Innovation Die Herausforderungen bleiben. Sechster nationaler Bildungsbericht veröffentlicht. Die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben am 16. Juni gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) den Bericht "Bildung in Deutschland 2016" vorgestellt. Der sechste nationale Bildungsbericht beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens und […]
  • FISaBerufliche Qualifizierung von jungen Flüchtlingen in Deutschland.
    Gegenstand der Expertise ist die berufliche Qualifizierung junger Flüchtlinge unterhalb des Tertiärbereichs. Sie soll als Grundlage für die Entwicklung von entsprechenden Strategien und Konzepten dienen. Die Broschüre des Deutschen Jugendinstituts erläutert, in welchen Fällen eine Schulpflicht besteht und wann nicht; wie schulische und berufliche Abschlüsse in Deutschland am ehesten anerkannt werden und welche außerschulischen Angebote […]
  • Neu bei Bildung + Innovation: Die Herausforderungen bleiben
    Die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben am 16. Juni gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) den Bericht "Bildung in Deutschland 2016" vorgestellt. Der sechste nationale Bildungsbericht beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens und hat nach zehn Jahren in seinem Schwerpunktkapitel erneut das Thema "Bildung und […]
  • Schule der Woche: August Gaul Schule
    Wir gratulieren der August Gaul Schule in Hanau zum 100 jährigen Jubiläum und freuen uns, sie in der Gemeinschaft der Schulen als eine neue Schule im Aufbruch begrüßen zu dürfen. So geht Tradition und langjährige Geschichte Hand in Hand an …
  • Engagement von Schülern ermöglichen
    von Monia, Team Schule im Aufbruch „Wir Schüler wissen manchmal am besten, was wir brauchen“, sagt Svenja Appuhn und beweist es auch gleich mit einer klaren Auflistung dessen, was Schülerengagement möglich macht. Und ich denke die ganze Zeit nur Ja! …
  • Schule der Woche: Sudbury School Ammersee
    SCHULPORTRAIT ANSEHEN Unsere Schule der Woche ist die Sudbury School Ammersee, die seit Anfang des Jahres auch eine Schule im Aufbruch ist. Zwei engagierte Menschen aus dem Team waren auch im Februar bei der Tagung der Gemeinschaft der Schulen mit …
  • E-Bike-Technik - Ein EnergyBus für den mündigen Radfahrer
    Elektrofahrräder werden immer beliebter. Informatiker warnen aber, dass E-Bikes künftig mit Elektronik gespickt sein werden. Die Besitzer werden ihr Rad dann kaum noch selbst reparieren können. Helfen soll ein neuer, offener Software-Standard für E-Bikes – der EnergyBus.Deutschlandfunk, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
  • Der besondere Fall - Unerklärliche Atemnot
    Nie zuvor von ähnlichem geplagt, überfällt Barbara Heine plötzlich eine unangenehme Beklommenheit gepaart mit extremer Unruhe. Der Zustand verschwindet, kommt später aber wieder - dann auch mit starker Atemnot. Beim Hausarzt bekommt sie Beruhigungsmittel, doch die Atemprobleme bleiben. Alles wirklich nur die Psyche? Nein - tatsächlich schwebt die Frau in Lebensgefahr. Deutschlandfunk, SprechstundeDirekter Link zur […]
  • Pubertät - Hautunreinheiten und Akne behandeln
    Viele Jugendliche leiden unter Mitessern, Pickeln und den womöglich zurückbleibenden Narben im Gesicht. Aber Akne ist nicht nur ein Phänomen des Erwachsenwerdens. Auch Menschen über 25 - insbesondere Frauen - können betroffen sein. Deutschlandfunk, SprechstundeDirekter Link zur Audiodatei
Unsere Empfehlung

Blick über den Zaun  . . . ist ein Verbund reformpädagogisch orientierter Schulen, der seit 1989 besteht, um Schulentwicklung „von unten" zu betreiben. Ziel des ‚Blick über den Zaun' ist es, durch regelmäßigewechselseitige Besuche („peer reviews"), durch Tagungen und das Anwerben weiterer Schulen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen: einander anregen, ermutigen, unterstützen. Grundlage der gemeinsamen Arbeit sind das Leitbild sowie dieStandards, die auf den nebenstehenden Grundüberzeugungen aufbauen.